Ein Podcast über 80 Minuten, wo Dami Charf alles über die Zusammenhänge zwischen Trauma, Körper und Beziehung erklärt: Dein Körper ist wie ein Geschichtsbuch, Deine gesamte Vergangenheit ist darin gespeichert. Und egal, wie viele Erkenntnisse Du schon gesammelt hast und denkst, dass Du Deine Vergangenheit hinter Dir gelassen hast, Dein Körper wird sich immer erinnern. So schön und aufregend das Leben sein kann, manchmal stellt es uns vor Herausforderungen, die wir nicht erwartet haben, die zu viel für uns sind und uns vollkommen überrollen. Manchmal überrascht uns ein Ereignis vollkommen in seiner Zufälligkeit, manchmal werden wir zum gezielten Opfer von Gewalt. Manche Dinge hinterlassen Spuren in uns, obwohl wir uns nicht einmal mehr erinnern können. Stress, Verletzungen, Schock- und Entwicklungstrauma, Krankheiten und emotionale Verletzungen hinterlassen Spuren in uns. Manchmal in Form von Ängsten, manchmal in Form von Verhaltensmustern, die uns nicht guttun und uns daran hindern, unser Potential zu leben, uns mit uns selbst in unserem Körper wohlzufühlen und in erfüllenden Beziehungen zu leben. Sie können uns das Gefühl geben, zum Gefangenen unserer Vergangenheit zu werden. Trauma und andere Verletzungen gehören zum menschlichen Leben dazu. Mit manchen Ereignissen kommen wir zurecht, andere hinterlassen uns so verletzt, dass wir Hilfe brauchen. Traumatische Ereignisse und ihre Folgen sind jedoch definitiv kein „Todesurteil“, das Dich Dein Leben lang am Leben hindern muss. Du bist nicht alleine.Und Du bist definitiv nicht krank, kaputt oder verrückt!